Neue Außenanlage

Dorfgemeinschaftshaus Nickersfelden

Dorfgemeinschaftshaus Nickersfelden

neue Außenanlage unter dem Thema „Pirat“

Im zentral gelegenen Dorfgemeinschaftshaus und der angrenzenden Freifläche spielt sich das komplette Dorfleben in Nickersfelden ab. Da die Freifläche dringend einer Erneuerung bedarf, hat der Markt Bad Bocklet bereits 2019 in einem Workshop gemeinsam mit den Bürgern erste Überlegungen hierzu angestellt. Unter Begleitung des Planungsbüros Miriam Glanz konnte so eine überzeugende und stimmige Gestaltung generiert werden. Es wird ein Ort der Begegnung geschaffen, welcher die Aufenthalts- und Lebensqualität in Nickersfelden erhöht und den dörflichen Zusammenhalt nachhaltig stärkt.

Auftaktveranstaltung

Im November 2019 wurden erste Ideen für die Neugestaltung der 700 Quadratmeter großen Außenanlage rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Nickersfelden gesammelt. In dem Workshop entschieden sich die Bürger von Nickersfelden, u.a. wegen der Nähe zur Saale, für das Thema „Pirat“.

„Es ist für alle etwas dabei – für Groß und Klein“, waren sich die Workshop-Teilnehmer einig.

Gestaltungskonzept

Für ein Piratenschiff ist die Fläche leider zu klein, daher wurde sich auf ein kleineres, einem Schiffsbug ähnelndes Klettergerät für Kleinkinder mit Rutsche und schützendem Sonnensegel geeinigt. Außerdem ist eine Nestschaukel und ein kleines Karussell geplant.

Für die Erwachsenen ist unter der Linde eine Sitzgruppe mit Grillmöglichkeit angedacht. So haben Eltern ihre Kinder gut im Blick. Der Teil der Fläche, der näher an der Saale liegt, soll weiterhin ein Bolzplatz bleiben. Um kleinere Feiern durchführen zu können, erhält das Buswartehäuschen einen Stromanschluss.

Landschaftsarchitekt Julian Metz vom Planungsbüro Glanz aus Hohenroth präsentierte auf Basis des Workshops dem Gemeinderat im Januar 2020 ein Gestaltungskonzept, was dieser genehmigte.

Übersichtsplan

Kosten und Förderung

Eigenleistung Ortsgemeinschaft u. Bauhof *) nicht in € beziffert
Gesamtkosten 225.000 €
Zuwendung ALE Wü, max. 139.500 €
Eigenanteil Markt Bad Bocklet ca. 85.500 €

*) u.a. Rückbau der bestehenden Spielgeräte, sowie der Sandkasteneinfassungen, des Einfriedungszauns, Holzpoller, etc. als freiwillige Arbeitsleistung durch die Ortsbevölkerung

Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken fördert die Dorferneuerungsmaßnahme in Nickersfelden mit maximal 139.500 Euro. Die Gesamtkosten werden sich auf ca. 225.000 Euro belaufen, sodass ein ungefährer Eigenanteil von 85.500 Euro für den Markt Bad Bocklet entstehen wird.

Zur Stärkung der Dorfgemeinschaft und zur Sensibilisierung im Umgang mit der neugestalteten Anlage haben sich die Bürger bereit erklärt, einen nicht unwesentlichen Anteil der Arbeiten in Eigenleistung zu erbringen.

Spielplatz Nickersfelden
Spielplatz Nickersfelden
Spielplatz Nickersfelden
Spielplatz Nickersfelden
Feuerwehrhaus Nickersfelden
Feuerwehrhaus Nickersfelden
Blick vom Spielplatz auf das Feuerwehrhaus
Blick vom Spielplatz auf das Feuerwehrhaus
Pumpe für das Feuerwehrhaus von Nickersfelden
Pumpe für das Feuerwehrhaus von Nickersfelden
Feuerwehrhaus Nickersfelden
Feuerwehrhaus Nickersfelden
08.03.2022: Besprechung aller Beteiligten vor Ort
08.03.2022: Besprechung aller Beteiligten vor Ort
08.03.2022: Besprechung aller Beteiligten vor Ort
08.03.2022: Besprechung aller Beteiligten vor Ort
07.05.2022: Der alte Spielplatz wird von ehrenamtlichen Helfern abgebaut.
07.05.2022: Der alte Spielplatz wird von ehrenamtlichen Helfern abgebaut.
07.05.2022: Die alten Spielgeräte müssen weichen.
07.05.2022: Die alten Spielgeräte müssen weichen.
09.05.2022: Die Außenanlage ist bereit in ein Piratenparadies verwandelt zu werden.
09.05.2022: Die Außenanlage ist bereit in ein Piratenparadies verwandelt zu werden.
13.05.2022: Der Bauhof entfernt die alten Fundamente.
13.05.2022: Der Bauhof entfernt die alten Fundamente.
13.05.2022: Auch der Rindenmulch muss erstmal entfernt werden.
13.05.2022: Auch der Rindenmulch muss erstmal entfernt werden.

Baubeginn

Die Spielgeräte wurden bei der Firma Eibe bestellt. Nachdem 13 Firmen bei der Ausschreibung beteiligt wurden, erhielt die Firma Johannes Burger Bau GmbH aus Steinach den Auftrag. Der Baubeginn ist für den 16. Mai 2022 geplant.

Kontakt

Sie haben Fragen zu der Maßnahme? Gerne hilft Ihnen Kämmerer Patrick Könen weiter.

Herr Patrick Könen

Leitung der Finanzverwaltung, Kämmerei, Erschließung, Leitung des Vollstreckungswesens