Aktuelles

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen

24.01.2023
Feuerwehr Steinach

Die letzte Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinach fand Anfang Juli 2022 statt. Somit blickten der 1. Kommandant Jens Endreß und der 2. Vorsitzende Michael Schäfer bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung auf die vergangenen sechs Monate zurück.

Der 2. Vorsitzende Michael Schäfer berichtete von verschiedenen Aktivitäten im letzten halben Jahr. Anlässlich des 150-jährigen Gründungsfestes der Patenwehr Feuerwehr Steinach bei Straubing wurde zusammen mit dem Heimatverein Steinach ein zweitägiger Ausflug im Juli organisiert. Zudem konnten wieder der obligatorische Kameradschaftsabend und die Halloweenparty abgehalten werden. Im Dezember wurde eine Eisfläche für „Stänich on Ice“ zum Schlittschuhlaufen am Festplatz hergestellt.

Der 1. Kommandant Jens Endreß berichtete von sechs technischen Hilfeleistungen und drei Brandeinsätzen im letzten halben Jahr. Es konnten vier neue Atemschutzgeräteträger dazu gewonnen werden.

Kommandant Jens Endreß ehrte Daniel Bocklet, Bastian Freibott und Peter Schmitt für 25 Jahre Mitgliedschaft. Robert Roßhirt blickt auf eine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr zurück.

Bereits im Oktober wurden im Rahmen des Kameradschaftsabends Gerhard Dünisch zum Ehrenkommandanten und Thomas Alles zum stellvertretenden Ehrenkommandanten für ihre langjährigen Verdienste ernannt. Ihnen wurde die Ehrenurkunde der Feuerwehr Steinach überreicht. Zudem erhielten beide eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft und Matthias Bühner wurde für 25 Jahre geehrt.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Jens Endreß als 1. Kommandant bestätigt. Der 1. Vorstand Sebastian Paesold stellte sein Amt zur Verfügung. Sein Nachfolger ist Michael Schäfer, der bisherige 2. Vorstand der Feuerwehr. Als 2. Vorstand wurde Frank Holzheimer von der Versammlung gewählt.

In seinen Grußworten bedankte sich der 1. Bürgermeister Andreas Sandwall für den geleisteten Dienst der Feuerwehrfrauen und -männer. Er teilte mit, dass die Planungen für das neue Dorfgemeinschaftshaus in vollem Gange sind, jedoch noch etwas Zeit für die Einarbeitung verschiedener Aspekte benötigt wird.

Kreisbrandmeister Steffen Kiesel überbrachte Grüße von der Feuerwehrführung und lobte die Anzahl der Feuerwehranwärter. Ein aktuelles Thema ist Gewalt gegen Einsatzkräfte. Er dankte für den geleisteten Dienst und die Einsatzbereitschaft der Wehr.

Verfasser: Matthias Bühner (Schriftführer)