Aktuelles

Grundstein für die Zukunft

28.07.2022
Kammersiegerehrung im Landratsamt Bad Kissingen

„Wir sind heute zusammengekommen, um Ihre überdurchschnittlichen Leistungen zu würdigen. Ihr Erfolg ist Beleg dafür, wie viel Sie in Ihre Ausbildung investiert haben“, lobte der stellvertretende Landrat Emil Müller die diesjährigen Kammersieger(innen) des Landkreises Bad Kissingen. Heute sei ein Tag, an dem alle stolz sein könnten, bilanzierte Barbara Hoffstadt, Leiterin der Abteilung Ausbildung und stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereiches Berufsausbildung von der Handwerkskammer für Unterfranken, die Zeit der Ausbildung.

„Die duale Berufsausbildung ist ein Erfolg, um den uns viele beneiden“, so Hoffstadt, die Anstrengungen auf allen Seiten hätten sich gelohnt. „Die Welt steht Ihnen offen, die Gesellschaft braucht Sie – Arbeit haben wir genug. Die nächste Generation im Handwerk sind Sie!“

Nach der abgeschlossenen Berufsausbildung gebe es viele Wege, auch die Übernahme eines Unternehmens sei in der heutigen Zeit nicht ungewöhnlich.

Auch aus dem Markt Bad Bocklet waren zwei Absolventen zur Kammersiegerehrung ins Landratsamt Bad Kissingen eingeladen worden. Melina Höchemer wurde als 1. Kammersiegerin geehrt. Sie absolvierte ihre Ausbildung als Buchhändlerin in der Buchhandlung Rupprecht GmbH in Bad Neustadt a.d.Saale. Als 2. Kammersieger wurde Yanik Schmitt ausgezeichnet. Seine Ausbildung als Mechatroniker schloss er bei der Siemens AG in Bad Neustadt a.d.Saale ab.

„Auf Ihre erbrachte Leistung können Sie sehr stolz sein“, gratulierte 1. Bürgermeister Andreas Sandwall. „Für Ihre berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg!“

Bild von links: Melina Höchemer, 1. Kammersiegerin (Buchhändlerin), Bürgermeister Andreas Sandwall, Yanik Schmitt, 2. Kammersieger (Mechatroniker)